News

Ausbau des Rheinhauptdeiches von Deich-km 30,40 bis Deich-km 36,46, Deichabteilung I in Leimersheim, Hördt und Sondernheim

Ansprache
Ansprache der Umweltministerin von Rheinland Pfalz Ulrike Höfken

Am 20.01.2016 wurde der ausgebaute Rheinhauptdeich offiziell übergeben.

Der Ausbau ist ein Teil eines Gesamtkonzepts zur Herstellung eines 200-jährlichen Hochwasserschutzes für Rheinland-Pfalz an der frei fließenden Rheinstrecke. Der Deich wurde in Erdbauweise ausgebaut und in drei Abschnitten mit Spundwänden verstärkt.

Insgesamt wurden ca. 90.000 m³ bindiger Boden und ca. 16.000 m³ Kiessand verbaut. Für die ca. 10.200 m² Spundwand wurden rund 1.260 t Stahl eingerüttelt.

Oberbodenauftrag
Oberbodenauftrag mit Amphibien-/Reptilienschutzzaun

Herzog+Partner war mit der Planung und der örtlichen Überwachung der Baumaßnahme beauftragt.

« zurück zur Übersicht