Referenzen Tragwerksplanung


BD Becton Dickinson GmbH

Neubau eines Verwaltungsgebäudes mit Kundenzentrum sowie Umbau im Bestand

Am 23.9.2011 weihte das weltweit tätige Medizintechnologieunternehmen BD Becton Dickinson an seinem Standort in Heidelberg mit seinem neuen Kunden- und Trainingszentrum ein nach LEED Gold zertifiziertes Green Building ein.

Errichtet wurde dieses Gebäude nach fast vier Jahren Planungs– und Bauzeit durch die Diringer & Scheidel Wohn- und Gewerbebau GmbH, die als Generalplaner und Generalunternehmer auftrat. In zwei Bauabschnitten entstand ein modernes Verwaltungsgebäude mit Büros, Labor-, Trainings- und Seminarräumen. Der Neubau besteht aus zwei kammartig angeordneten, dreigeschossigen, teilweise unterkellerten Stahlbetonskelettbauten, bei denen mittels unterzugslosen Stahlbetonflachdecken, Stützen und aussteifenden Wänden und Kernzonen ein Höchstmaß an Flexibilität gewährleistet wird. Als Erschließungsspange und Verbindungstrakt zum Bestand wurde ein transparentes, ebenfalls dreigeschossiges Gebäude in Stahl- und Stahlbetonverbundbauweise errichtet, welches durch großzügige Unterzugsspannweiten von bis zu 12 m in Verbindung mit filigranen, bis zu 10 m gespannten Treppenläufen die Funktion dieses Gebäudeteils als Verbindungsund Kommunikationszentrum unterstreicht. Dieser Verbindungsbau durchsticht die bisherige Empfangsspange, die im Zuge des Neubaus abgerissen werden musste um so die bestehenden Gebäude mit dem Neubau sowohl funktional als auch optisch anzubinden.

An diesen Durchstich angrenzend wurde die vorhandene Kantine/Cafeteria vergrößert, wofür im Erdgeschoss des in den 80er Jahren errichteten Bestands- Bürogebäudes massive Eingriffe in die aussteifenden Bauteile durch Abbruch eines Erschließungstreppenhauses und zahlreicher, bis in die Gründung durchgehender Stahlbetonwände notwendig wurden. Im Endzustand gewährleistet ein neues, in die Verbindungsspange integriertes, außerhalb des Bestandsgebäudes angeordnetes und an die vorhandenen Decken angeschlossenes Treppenhaus die Aussteifung des Bestands und des Neubaus. Im Bauzustand waren während des Abbruchs komplexe Zwischen- und Bauzustände teilweise durch temporäre Zusatzmaßnahmen oder durch geschickte Neubau und Abbruchabläufe zu berücksichtigen. Vorgabe von BD ist für alle Baumaßnahmen, die ein Volumen von 1.0 Mio $ überschreiten, eine Zertifizierung nach LEED, den strengen Ökostandards des international anerkannten U.S. Green Building Council für Nachhaltigkeit in Planung, Bau und den Betrieb von Gebäuden. Angestrebt war die Zertifizierung nach LEED Silber.

Erreicht wurde durch die nachhaltige Standortwahl, Berücksichtigung maximaler Effizienz im Verbrauch von Energie, Materialien und Ressourcen, optimierten Innovations- und Designprozessen sowie idealen Arbeitsbedingungen zum ersten Mal eine Zertifizierung nach LEED-Gold-Standard für ein von BD in Europa errichtetes Gebäude. Dies gelang nur durch eine konsequente, während des gesamten Planungs- und Bauprozesses durchgeführte integrierte und abgestimmte Planung aller Planungsbeteiligten und des Bauherrn.

« zurück

  • pdf download symbolReferenz als PDF-Download »

« zurück